読者です 読者をやめる 読者になる 読者になる

リッケルト『認識の対象』を読む(3)

 リッケルトの『認識の対象』は、ハイデガーがその著作で何度も引用している書物である。リッケルトハイデガーを指導した教師であり、ハイデガーは リッケルトによって論理学の手ほどきをうけたことを感謝している。ハイデガーを理解するためには、リッケルトの新カント派の認識論を学ぶ必要があるだろ う。

以下では、リッケルトのこの『認識の対象』を原文対照で読んでいくことにしよう。ただし原文は、この書物の第一版であり、邦訳は第二版の訳である。ときおり、第二版の内容を追加しつつ読むことにする。

邦訳で参照したのは次の書物である。

商品の詳細認識の対象 (岩波文庫)

1927/6/25 リッケルト山内 得立訳
 
 
第二章 主体と客体との三つの対立関係
□三つの対立関係
Die Frage jedoch ist nicht eindeutig. Es bedarf sowohl der Begriff des Bewußtseins, als der der Außenwelt, als endlich auch die Art, wie das Verhältnis zwischen beiden gedacht werden soll, einer Erörterung, um genau festzustellen, was eigentlich von der Erkenntnistheorie in Zweifel gezogen wird. Die philosophische Sprache bedient sich nämlich, um den Gegensatz des Bewußtseins zur Außenwelt zu bezeichnen, unter anderem auch der Ausdrücke Subjekt und Objekt, und diese beiden Wörter werden zugleich zur Bezeichnung zweier anderer Verhältnisse gebraucht, deren Verwechslung mit dem hier in Frage kommenden Gegensatz die Hauptquelle der Verwirrung ist, welche bei der Behandlung unseres Problems entstanden sind. Wir werden daher einen dreifachen Gegensatz des Subjekts zum Objekt konstatieren, um den Gegensatz, welcher dem Problem der Transzendenz zu Grunde liegt, genau von den beiden anderen Subjekt-Objekt-Verhältnissen zu trennen.
 この問題を考察するためには、「意識とは何か」、「意識から独立した外界とは何か」、「この両者はどのような関係にあるか」という三つの問題を考察しなければならないのである。意識は主観と呼ばれ、外界は客観と呼ばれる。この関係を示す三つの理論がある。


Das Wort Außenwelt enthält eine räumliche Beziehung. Es kann darunter die Welt im Raume außer mir verstanden werden, und das, wozu dann die Außenwelt in Gegensatz gebracht wir, ist mein Körper nebst meiner "Seele", die  in  dem Körper tätig gedacht wird; denn nur zu etwas Räumlichem kann die räumliche Außenwelt in Gegensatz stehen. Mein beseelter Körper ist in diesem Falle das Subjekt, die ihn umgebende Welt ist das Objekt. Wir wollen dieses Verhältnis, wenn ein Mißverständnis möglich sein sollte, stets ausdrücklich als das des körperlichen Subjekts zur räumlichen Außenwelt bezeichnen.
対立するのだろうか。それに対立するのは身体である。この身体は精神を含めて考えられる。この場合には、人間の精神を含めた身体が主観であり、人間の身体を取り囲む空間的な世界が客観である。この対立関係を、「内界と外界の関係」「精神物理的な主観と、この主観を空間的に取り囲む客観の世界の関係」と呼ぶことにしよう。

In die Außenwelt aber kann ich auch meinen Leib mit hineinrechnen, ich kann alles dazu rechnen, dessen Dasein ich als ein von meinem  Bewußtsein  Unabhängiges annehme, d. h. sowohl die gesamte physische Welt, als auch alles fremde geistige Leben, gleichviel ob ich dies letztere als irgendwo im Raume seiend, oder als unräumlich betrachten will. Als nicht zur Außenwelt gehörig bleibt dann übrig mein geistiges Ich mit seinen Vorstellungen, Wahrnehmungen, Gefühlen, Willensäußerungen usw. Mein Bewußtsein und sein Inhalt ist also in diesem Falle das Subjekt, und Objekti ist alles, was  nicht  mein Bewußtseinsinhalt oder mein Bewußtsein selbst ist. Wir werden diesen Gegensatz des Subjekts zum Objekt mit den Ausdrücken der  immanenten  und der  transzendenten  Welt bezeichnen, besonders das Objekt in diesem Sinne stets das transzendente Objekt nennen.
 さらに身体を考察してみると、精神にとっては身体もまた外界の一部である。自己の意識から独立して存在するものはすべて外界と考えることができる。これには身体も、世界の事物も、他者の精神生活も含まれるのである。内界に含まれるのは、表象、知覚、感情、意思などの自己の精神的な自我だけである。この場合には主観であるのは自己の意識とその内容であり、客観とはこれ以外のすべてのものである。これは「内在的世界と超越的世界の関係」と呼べるだろう。

Zu diesen beiden tritt nun noch ein dritter Gegensatz hinzu. Er liegt nämlich innerhalb des Bewußtseins und entsteht, wenn man das zweite Subjekt noch einmal in Subjekti und Objekt zerlegt. Objekte sind dann meine Vorstellungen, Wahrnehmungen, Gefühle und Willensäußerungen, und ihnen steht gegenüber das, was die Wahrnehmungen wahrnimmt, die Gefühle fühlt und den Willen will. Objekt ist in diesem dritten Falle der Bewußtseinsinhalt, und Subjekti dasjenige, was sich dieses Inhalts bewußt ist. Dieser Gegensatz ist vor Verwechslungen mit den beiden anderen geschützt, wenn er mit den Worten Bewußtsein und Bewußtseinsinhalt oder immanentes Objekt bezeichnet wird.
 第三の対立として、意識のうちにある主観そのものをさらに外部と内部に分割することかできるのである。客観となるのは、自己の表象、知覚、感情、意思などであり、主観となるのは、知覚する主体、感覚や知覚する主体、意思する主体である。これは「意識と意識内容、すなわち内在的客観の関係」である。

□まとめ
Wir haben als für das Wort Objekt drei Bedeutungen festgestellt:
  • 1) die räumliche Außenwelt außerhalb meines Leibes,
    2) die gesamte an sich existierende Welt oder das transzendente Objekt,
    3) der Bewußtseinsinhalt, das immanente Objekt.
  •  三つの対立関係は次のように表現できる。まず客観として、次の三つのものが考えられる。
    一)自己の身体以外の空間的な外界
    二)全体の自存的世界、すなわち超越的客観
    三)意識内容、すなわち内在的な客観
Ebenso drei Bedeutungen für das Wort Subjekt:
  • 1) mein Ich, bestehend aus meinem Körper und der  darin  tätigen "Seele",
    2) mein Bewußtsein  mit  seinem Inhalt,
    3) mein Bewußtsein im  Gegensatz  zu seinem Inhalt.
  •  次に主観として、次の三つのものが考えられる。
    一)自己の身体と、その内部にある精神
    二)全内容を含む自己の意識
    三)意識の内容とは区別された自己の意識
Wie wichtig es ist, daß man die drei angegebenen Bedeutungen nicht miteinander verwechselt, ergibt sich unter anderem auch daraus, daß, je nachdem man einen dieser Gegensätze von Subjekt und Objekt als den allein berechtigten ansieht, die Grundauffassungen theoretischer Philosophie entstehen.
 
Wer keine anderes Subjekt anerkennen will als das körperlich, wird zum Materialismus geführt. Wer das Objekt mit dem Bewußtseinsinhalt identifiziert, muß zum absoluten Idealismus (3) kommen, und aus der zweiten Form des Gegensatzes ergeben sich die verschiedenen Standpunkte, welche zur Vermittlung dieser beiden Extreme geführt haben.
 第一の立場は、空間を満たすものの他には主観を認めないものであり、唯物論に導かれる。第二の立場は、純粋な内在論であり、これは絶対的な観念論に導かれる。第二の立場にも、この両方の立場に分岐することになる。

Welcher dieser drei Gegensätze liegt nun unserem Problem zu Grunde? Der Dritte des Bewußtseins zum Bewußtseinsinhalt? Ich weiß von einem Sein meiner selbst nur, insofern ich mir einer Vorstellung bewußt bin. Daß mein Bewußtsein einen Inhalt hat, ist also das sicherste Wissen, das ich mir denken kann. Auch ist, wie WUNDT (4) sagt, gewiß jedes Vorstellungsobjekt an und für sich nicht nur Vorstellung, sondern auch Objekt. Aber es ist eben doch nur  Vorstellungsobjekt, also Bewußtseinsinhalt. Was Objekt ist, ist darum nicht "objektiv" im Sinne von unabhängig vom Subjekt. Wir unterscheiden zwischen immanenten und transzendenten Objekten, und nur das Sein der immanenten Objekte ist nicht zu bezweifeln. Unsere Frage wird also durch den Hinweis darauf, daß uns Vorstellungsobjekte unmittelbar gegeben siund, gar nicht berührt.
 第三の立場は、問題にならない。いかなる認識概念も、この対立なしでは成立しないからである。われわれはある表象を意識したときにだけ、自己の存在を知る。意識が内容をもっているということ、内在的な客観があるということは、最も確実な知識であり、このことに懐疑を適用することはできないである。

Liegt in unserem Problem vielleicht der erste Gegensatz von körperlichem Ich und räumlicher Außenwelt zugrunde? Auch dieser nicht. Denn auch hier gehen wir ja in Wahrheit ebenso wenig wie vorher über Tatsachen des Bewußtseins hinaus. Nur der Unterschied ist vorhanden, daß, während dort die Bewußtseinsinhalte ausdrücklich als solche aufgefaßt wurden, sie hier als selbständige Dinge gedeutet werden und ohne Schaden gedeutet werden können, weil diese Deutung an ihrem Verhältnis zu einander gar nichts ändert. Die räumliche Außenwelt existiert nicht mehr und nicht weniger gewiß, als mein körperliches Ich existiert. Auf welchem Standpunkt man auch stehen mag, niemals wird man beide in Bezug auf die Art ihres Seins in einen Gegensatz zueinander bringen können. Was über ihr Verhältnis zu sagen ist, gehört in die Naturwissenschaften und in die Psychologie.
 第一の立場も、問題にならない。空間的な外界の存在は、自己の身体的な自我とその内部の精神の存在が疑問とならないのと同じように、懐疑の対象にはならない。主観の存在を予想する以上は、客観の存在も疑うことができないのである。自己の身体を囲む外界としての世界の存在は、認識論的な問題となることはない。これは物理学の対象である。そして精神の存在は心理学の対象である。認識論はこれらの事柄にはかかわらない。

Die "Außenwelt" also, nach deren Existenz wir fragen, kann weder die räumlich außerhalb meines Körpers gelegene, nocht die als unmittelbar gegebenes Objekt innerhalb meines Bewußtseins liegende Welt sein. Es bleibt nur nich die Welt außerhalb meines Bewußtseins übrig, gegen die sich der Zweifel richten kann. Unsere Frage können wir jetzt auch dahin formulieren, ob das erkennende Bewußtsein es nur mit immanenten oder auch mit transzendenten Objekten zu tun hat.
 残るのは第二の立場である。これを主観にたいする客観という観点から見ると、は次のように言い換えることができる。認識する意識は、たんに内在的客観と交渉するだけなのか、それとも超越的な客観とも関係すべきなのか。
 
[以下の部分は初版の本文になし]
 このように、認識論の根本問題は、超越性の問題である。この超越的なものが、客観性にたいしてどのような意義をもつかという問題を研究する試みを、「超越論的な」と名付けることにしよう。この書物の研究は、「認識論的な基礎問題を解明することで、超越論的な哲学への入門」となることにある。